Muskeltest

Als Arbeitsinstrument bedient sich die Kinesiologie des manuell ausgeführten Muskeltests. Dieses körpereigene Rückmeldesystem geht zurück auf Erkenntnisse des Amerikaners Dr. Georges Goodheart. Er beobachtete, dass sich Vorgänge innerhalb des Körpers auch im Funktionszustand der Muskeln spiegeln. Blockierte Energie verändert die Spannung in den Muskeln, Verspannungen und Schwächen zeigen an, dass das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele aus dem Lot geraten ist. Dabei wird nicht die Stärke einzelner Muskeln getestet, sondern die Reaktionsfähigkeit des Nervensystems auf unterschiedliche Reize.

Jedes Ereignis, ob positiv oder negativ, hinterlässt im Körper eine Spur. Diese entspricht einem speziellen Muster, welches, wie Informationen auf  einem Computer auf der Festplatte, beim Körper im Nervensystem gespeichert wird. Durch das Muskeltesten können so Energieblockaden gefunden und mit passenden, sanften und wirkungsvollen Korrekturen wie Akupressur, Klängen, Blütenessenzen und ähnlichem aufgelöst werden, sodass die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und sich der Körper in seinem gesunden System stabilisiert.

Der Muskeltest